Termine

13. November  2019,   19.00 Uhr

Gemeindesaal der Feldkirche
Feldkircher Straße 89
56567 Neuwied

Crossover-Konzert mit Esther Valentin (Mezzosopran) und Konstantin Paganetti (Bariton)

Es erwartet Sie Musik vom klassischen Liedrepertoire bis Rammstein.
Die Künstler Esther Valentin, Konstantin Paganetti und Anastasia Grishutina präsentieren sich
in verschiedensten Konstelationnen und führen durch einen Abend voller Liebe, Eifersucht,
Angst und viel Humor.

Programm:

Herein!

Johannes Brahms  (1833-1897)
“Vor der Tür” Op.28 Nr.2 (Volkslied)
“Wie komm ich denn zu Tür herein”

Zeitgenössische Liebeslieder

William Bolcom (*1938) „Amor“ aus “Cabaret Songs” (A. Weinstein)
Moritz Eggert (*1965) (aus “Neue Dichter Lieben”)
“Don Juan kommt am Vormittag”  (S. Kirsch)
“Sonett an die schreibfaule Brieffreundin” (H. Krausser)
“Verschmähte Liebe” (T Kling)

Volkslieder

Johannes Brahms (aus “Deutsche Volkslieder”)
“Gar lieblich hat sich gesellet”
“All mein Gedanken” aus “Deutsche Volkslieder

Schauergeschichten

Johannes Brahms “Wie rafft ich mich auf“ Op.32 Nr.1 (A. von Platen)
Robert Schumann (1810-1856) “Belsazar“ Op.57 (H. Heine)
Felix Mendelssohn (1809-1847)
“Reiselied” Op.34 Nr.6 (K.Ebert)
“Hexenlied” Op.8 Nr.8 (L.Hölty)

Dialoge

Robert Schumann “Waldesgespräch” Op.39 Nr.3 (J. von Eichendorff)
Hugo Wolf (1860-1903) “Storchenbotschaft” aus “Mörike-Lieder”

Aus Rock und Pop

Rammstein (Bearb.: A. Grishutina)  “Frühling in Paris” (2009)
Anastasia Grishutina (*1988) “Schnee fällt” (Ulrike Almut Sandig) (2017)
Simon & Garfunkel (Bearb.: A. Grishutina) “The Sound of Silence” (1965)

15. November  2019,   17.00 Uhr

JVA Siegburg

(Geschlossene Gesellschaft!)

Crossover-Konzert mit Esther Valentin (Mezzosopran) und Konstantin Paganetti (Bariton) in der Reihe „Knastkultur

Es erwartet Sie Musik vom klassischen Liedrepertoire bis Rammstein.
Die Künstler Esther Valentin, Konstantin Paganetti und Anastasia Grishutina präsentieren sich
in verschiedensten Konstelationnen und führen durch einen Abend voller Liebe, Eifersucht,
Angst und viel Humor.

Programm:

Herein!

Johannes Brahms  (1833-1897)
“Vor der Tür” Op.28 Nr.2 (Volkslied)
“Wie komm ich denn zu Tür herein” aus “Deutsche Volkslieder”

Zeitgenössische Liebeslieder

William Bolcom (*1938) „Amor“ aus Cabaret Songs (A. Weinstein)
Moritz Eggert (*1965) (aus “Neue Dichter Lieben”)
“Don Juan kommt am Vormittag” (S. Kirsch)
“Sonett an die schreibfaule Brieffreundin” (H. Krausser)
“Verschmähte Liebe” (T. Kling)

Volkslieder

Johannes Brahms (aus “Deutsche Volkslieder”)
“Gar lieblich hat sich gesellet”
“All mein Gedanken”

Schauergeschichten

Johannes Brahms  „Wie rafft ich mich auf“ Op.32 Nr.1 (A. von Platen)
Robert Schumann (1810-1856) „Belsazar“ Op.57 (H. Heine)
Felix Mendelssohn (1809-1847)
„Reiselied“ Op.34 Nr.6 (K. Ebert)
„Hexenlied“ Op.8 Nr.8 (L. Hölty)

Dialoge​


Robert Schumann “Waldesgespräch” Op.39 Nr.3 (J. von Eichendorff)
Hugo Wolf (1860-1903) “Storchenbotschaft” aus “Mörike-Lieder”

Aus Rock und Pop

Rammstein (Bearb.: A. Grishutina)  “Frühling in Paris” (2009)
Anastasia Grishutina (*1988) “Schnee fällt” (Ulrike Almut Sandig) (2017)
Simon & Garfunkel (Bearb.: A. Grishutina) “The Sound of Silence” (1965)

 

17. November  2019,   11.00 Uhr

Musikwerkstatt Siegburg

Zeughausstr. 5
53721 Siegburg

Preisträgerkonzert zum 31. Siegburger Kompositionswettbewerb

mit Manon Blanc-Delsalle (Mezzosopran) und Frederik Schauhoff (Bariton)

 

Programm:

Bella Noll “Trost”

David Kühn “Die Frage bleibt”

Jens Hubert “Spätherbst”

Kevin Hunder-Conolly “Dreihundertmal”

Norbert Laufer
zwei Lieder aus dem Zyklus “Überlass es der Zeit”
(Nr.2 und Nr.3 )

Pia Fayner „Im Garten“

Uwe Strübing
aus dem Zyklus “Vier Lieder”
Nr. 1 „Alles still!“
Nr. „O trübe diese Tage nicht“

29. November  2019,   21.15 / 22.15 Uhr

Hochschule für Musik und Tanz

Unter Krahnenbäumen 87,
50668 Köln

Liednacht

mit Fabio Lesuisse (Bariton)

21.15 Uhr
Konzertsaal

“Lied und Jazz”

Claude Debussy (1862­-1918) Colloque sent­imental (Paul Verlai­ne)

Fabio Lesuisse (Bari­ton),  Jan Lukas Rossmüller (präpariertes Klav­ier und Improvisation)

Hanns Eisler (1898-1­962) Im Blumengart­en (Bertolt Brecht)
Bearbeitung von Lui­se Volkmann

Fabio Lesuisse (Bari­ton), Linus Brömstrup (Elektro-Gitarre), Jonas Gerigk (Kontr­abaß)

——————————————–

22.15Uhr
Konzertsaal

Abschlusskonzert

“Lied und Kabarett”

William Bolcom (1938*) aus Cabaret Songs (Arnold Weinstein)
-Waiting
-Amor
-Love  in the  Thirties
-Song of  Black Max (as told by the de Kooning boys)
-At the Last Lousy Moments of Love
-George

mit Fabio Lesuisse, Bariton

 

2. Dezember 2019,   19.30 Uhr

Eintritt Frei

 

 

Hochschule für Musik und Tanz

Unter Krahnenbäumen 87,
50668 Köln

 

Klassenabend der Liedklasse von Prof. Ulrich Eisenlohr

mit Esther Valentin (Mezzosopran)

 

Henri Duparc (1848-1933)
„L’invitation au voyage“ (C. Baudelaire)
Alexander Porfirjewitsch Borodin (1833-1887)
„Für die Ufer der fernen Heimat” (A. Puschkin)
Gabriel Fauré (1845-1924)
„Fleur jetée“ Op.39 Nr.2 (A. Silvestre)
Franz Schubert (1797-1828)
„Die Liebe hat gelogen“ D 751 (A. von Platen)

 

7. Dezember 2019

 

 

Am Tegernsee

Weihnachtsfeier

mit Esther Valentin

Zum Weihnachten und Neuen Jahr

Johann Sebastian Bach / Charles François Gounod “Ave Maria”
Peter Cornelius “Die Könige” aus “Weihnachtslieder” Op.8
Peter Corneluis “Simeon” aus “Weihnachtslieder” Op.8
Peter Cornelius “Christkind” aus “Weihnachtslieder” Op.8
Hugo Wolf  “Schlafendes Jesuskind” aus “Mörike-Lieder”
Hugo Wolf  “Zum Neuen Jahr” aus “Mörike-Lieder”

Eine Liebesgeschichte

Michail Glinka “Lied einer Reise“ aus „Abschied von St. Petersburg“
Hugo Wolf  “Die Spinnerin“ aus „6 Lieder für eine Frauenstimme“
Moritz Eggert “Don Juan kommt am Vormittag“ aus „Neue Dichter Lieben“
Franz Schubert “Gretchen am Spinnrade“ D. 118
Hugo Wolf „Begegnung“ aus „Mörike-Lieder“

27. Januar 2020, 17.00 Uhr -HMTM Hannover (Eintritt Frei)

28. Januar 2020, 19.30 Uhr -Schloss Herrenhausen, Hannover  -Tickets-

 

Junge Reihe Hannover

Öffentliche Probe und Gespräch in der HMTM Hannover, und Liederabend in der Orangerie Hannover, mit Esther Valentin (Mezzosopran), Konstantin Krimmel (Bariton) und Doriana Tchakarova (Klavier)

Hannover wird zur “Schubert-Stadt”! Seit 200 Jahren bleibt Schuberts Musik immer aktuell und wird von jeder jungen Künstlergeneration neu für sich entdeckt. Am Montag, 27.01.2020 trifft man sich in der Musikhochschule zu öffentlicher Probe, zu Gespräch und Kurzinterviews mit Studierenden der Klasse Prof. Jan Philip Schulze und den Künstler*innen des Folgetages. Am Dienstag, 28.01.2020 findet ein Liederabend der Peisträger-Duos Esther Valentin & Anastasia Grishutina und Konstantin Krimmel & Doriana Tchakarova statt.

08. März  2020  

Sauerland

(Ort und Uhrzeit werden bekannt gegeben)

“Frühling kam aus fernen Landen”

Liederabend  mit Esther Valentin (Mezzosopran)

Programm:

Clara Schumann (1819-1896)
Op. 23 (H. Rollett)
Nr.2 An einem lichten Morgen
Nr. 4 Auf einem grünen Hügel
Nr. 5 Das ist ein Tag, der klingen mag
Nr. 6 O Lust, o Lust

Ernest Chausson (1855-1899)
4 Mélodies Op. 8 (M. Bouchor)
Nr.1 Nocturne
Nr.2 Amour d’antan
Nr.3 Printemps triste
Nr.4 Nos souvenirs

Johannes Brahms (1833-1897)
Liebe kam aus fernen Landen (J.L. Tieck) Op.33 Nr.4
Frühlingstrost (M. Von Schenkendorf) Op.63 Nr.1
Lerchengesang (K.A. Candidus) Op.70 Nr.2
Vergebliches Ständchen (niederrheinisches Volkslied) Op.84 Nr.4
Von ewiger Liebe (Volkslied, J. Wenig) Op.43 Nr.1

Pjotr Iljitsch Tschaikowski (1840-1893)
Mein Gärtchen (A.N. Pleschtschejew) Op.54 Nr.4

Nikolai Andrejewitsch Rimski-Korsakow (1844-1908)
Es war kein aus der Höhe wehender Wind (A.K. Tolstoi) Op.43 Nr.2

Pjotr Iljitsch Tschaikowski (1840-1893)
Warum? (H. Heine/L.A. Mej) Op.6 Nr.5

Sergei Wassiljewitsch Rachmaninow (1873-1943)
Mir tut es so weh (G. Galina) Op.21 Nr.12

Richard Strauss
(1864-1949)

Letzte Blätter Op. 10 (H. Von Gilm)
Nr.1 Zueignung
Nr.2 Nichts
Nr.3 Die Nacht
Nr.4 Die Georgine
Nr.5 Geduld
Nr.6 Die Verschwiegenen
Nr.7 Die Zeitlose
Nr.8 Allerseelen

15. März  2020,   19.00 Uhr 

Emmaus-Kirche

Borsigallee 23,
53125 Bonn

“Frühling kam aus fernen Landen”

Liederabend in der Reihe “Brüser Berger Konzerte in E”  mit Esther Valentin (Mezzosopran)

Im Lenze

Michail Iwanowitsch Glinka (1804-1857)
aus „Abschied von St. Petersburg“ (N.W. Kukolnik)
-Lied einer Reise
-Barkarole
-Die Lerche

Ernest Chausson (1855-1899)
4 Mélodies Op.8 (M. Bouchor)
– Nocturne
– Amour d’antan
– Printemps triste
– Nos souvenirs


Johannes Brahms (1833-1897)
-Liebe kam aus fernen Landen (J.L. Tieck) Op.33 Nr.4
-Frühlingstrost (M. von Schenkendorf) Op.63 Nr.1
-Lerchengesang (K.A. Candidus) Op.70 Nr.2
-Vergebliches Ständchen (niederrheinisches Volkslied) Op.84 Nr.4
-Von ewiger Liebe (Volkslied) Op.43 Nr.1

– Pause –

Pjotr Iljitsch Tschaikowski (1840-1893)
-Mein Gärtchen (A.N. Pleschtschejew) Op.54 Nr.4
Nikolai Andrejewitsch Rimski-Korsakow (1844-1908)
-Es war kein aus der Höhe wehender Wind (A.K. Tolstoi) Op.43 Nr.2
Pjotr Iljitsch Tschaikowski
-Warum? (H. Heine/L.A. Mej) Op.6 Nr.5
Sergei Wassiljewitsch Rachmaninow (1873-1943)
-Mir tut es so weh (G. Galina) Op.21 Nr.12

Robert Schumann (1810 – 1856)
Liederkreis Op.39 (J. von Eichendorff)
-In der Fremde
-Intermezzo
-Waldesgespräch
-Die Stille
-Mondnacht
-Schöne Fremde
-Auf einer Burg
-Schöne Fremde
-Wehmut
-Zwielicht
-Im Walde
-Frühlingsnacht

22. März  2020,   19.00 Uhr 

Werner Richard Saal

Wetterstraße 60,
58313 Herdecke

“Frühling kam aus fernen Landen”

Liederabend  mit Esther Valentin (Mezzosopran)

Programm:

Clara Schumann (1819-1896)
Op. 23 (H. Rollett)
Nr.2 An einem lichten Morgen
Nr. 4 Auf einem grünen Hügel
Nr. 5 Das ist ein Tag, der klingen mag
Nr. 6 O Lust, o Lust

Ernest Chausson (1855-1899)
4 Mélodies Op. 8 (M. Bouchor)
Nr.1 Nocturne
Nr.2 Amour d’antan
Nr.3 Printemps triste
Nr.4 Nos souvenirs

Johannes Brahms (1833-1897)
Liebe kam aus fernen Landen (J.L. Tieck) Op.33 Nr.4
Frühlingstrost (M. Von Schenkendorf) Op.63 Nr.1
Lerchengesang (K.A. Candidus) Op.70 Nr.2
Vergebliches Ständchen (niederrheinisches Volkslied) Op.84 Nr.4
Von ewiger Liebe (Volkslied, J. Wenig) Op.43 Nr.1

Pjotr Iljitsch Tschaikowski (1840-1893)
Mein Gärtchen (A.N. Pleschtschejew) Op.54 Nr.4

Nikolai Andrejewitsch Rimski-Korsakow (1844-1908)
Es war kein aus der Höhe wehender Wind (A.K. Tolstoi) Op.43 Nr.2

Pjotr Iljitsch Tschaikowski (1840-1893)
Warum? (H. Heine/L.A. Mej) Op.6 Nr.5

Sergei Wassiljewitsch Rachmaninow (1873-1943)
Mir tut es so weh (G. Galina) Op.21 Nr.12

Richard Strauss
(1864-1949)

Letzte Blätter Op. 10 (H. Von Gilm)
Nr.1 Zueignung
Nr.2 Nichts
Nr.3 Die Nacht
Nr.4 Die Georgine
Nr.5 Geduld
Nr.6 Die Verschwiegenen
Nr.7 Die Zeitlose
Nr.8 Allerseelen

1. – 7. Juni  2020

Aschaffenburg

Brentano-Akademie Aschaffenburg

mit Esther Valentin (Mezzosopran)

Details folgen…